Mobilität für den guten Zweck

1719233315spkmwfahrzeuguebergabesoskinderdorfsaar07.06.24rsk1114.jpg. Schlüsselübergabe bei der Sparkasse Merzig-Wadern

MERZIG. Die Sparkasse Merzig-Wadern übergibt Fahrzeuge an karitative Organisationen im grünen Kreis.

Traditionsgemäß werden die Fahrzeugspenden an der Hauptstelle in Merzig übergeben. Frank Jakobs, Vorsitzender des Vorstandes und Wolfgang Fritz, Mitglied des Vorstandes, übergaben gemeinsam mit Jens Remlinger, Geschäftsführer des Sparverein Saarland e.V., drei Peugeot Rifter. Die drei karitativen Empfängerorganisationen vereint eine gemeinsame Mission: Selbstbestimmtes Leben für Jung und Alt weitestgehend zu fördern, so wie es die persönlichen Lebensumstände der Menschen zulassen.

Eine solche Einrichtung ist das Mehrgenerationenhaus Merzig des SOS-Kinderdorfs Saar am Seffersbach. Die Begegnungsstätte für Jung und Alt feierte im Mai ihr 20-jähriges Bestehen. Das Haus bietet als erste Anlaufstelle einen offenen Treffpunkt sowie zahlreiche besondere Hilfen an, wie beispielsweise die Jugendberufshilfe. Ziel dieser Einrichtung ist es auch, arbeitslosen jungen Menschen eine berufliche Perspektive im hauswirtschaftlichen und pflegerischen Bereich zu bieten. Durch das SOS-Kinderdorf bekommen junge Menschen, die in anderen Betrieben Schwierigkeiten haben, eine Ausbildung zu absolvieren, die Chance einen Beruf zu erlernen. Die Bereichsleiterinnen Ursula Zeimet und Eva Heibel freuten sich und nahmen stellvertretend den Schlüssel entgegen.

Ebenfalls hocherfreut über die Fahrzeugspende waren die Vertreter des Schwesternverbands Pflege und Assiszenz gGmbH, der Fachdienststelle "Selbstbestimmtes Wohnen Merzig", Diana Dintinger, Gesamtleitung Fachdienst Selbstbestimmtes Wohnen und Sozialarbeiter Alexander Schwarcz. Der Fachdienst hilft Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie körperlichen oder geistigen Handicaps, in einer eigenen Wohnung zu leben.

Das AWO Seniorenzentrum St. Mattheis Weiskirchen unterstützt ältere Menschen und Menschen mit Demenz durch Pflege und Betreuung. Das Angebot ist vielfältig, von der Betreuung bis hin zur Förderung der Bewohner zur selbständigen Ausübung alltäglicher Aufgaben. Einrichtungsleiterin Doris Ehret und Pflegedienstleitung Diana Wolter nahmen den Schlüssel entgegen.

Die Übergabe erfolgt in den Räumlichkeiten der Sparkasse bei Kaffee und Nussecken. Frank Jakobs lobte in seiner Begrüßungsrede das außergewöhnliche Engagement der Kolleginnen und Kollegen der Sparkasse: "Der Verkauf von Losen ist kein Selbstläufer. Angefangen beim Azubi bis hin zum langjährigen Kundenberater investieren unsere Kolleginnen und Kollegen viel Zeit und Elan, um die GewinnSpar-Lose zu vertreiben. In 2023 haben wir nahezu 820.000 Lose verkauft. Der aus dem Verkauf stammende sogenannte Reinertrag in Höhe von knapp 99.400 Euro wird volliumfänglich für unser gesellschaftliches Engagement im Landkreis Merzig-Wadern genutzt". Frank Jakobs ist guter Dinge, dass es seinem Team gelingt, die 100.000 Euro-Marke des Reinertrags bald zu knacken.

zurück

Sie möchten GewinnSparer werden?

Gewinnsparer werden Hier anmelden
Wichtige Hilfe im Saarland
Spendenaufkommen aus dem GewinnSparen 2024 bisher:
4
6
7
.
6
2
4
Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über die aktuellen Gewinnzahlen der Ziehungen und über Sonderauslosungen.