Weiteres Fahrzeug für das Projekt CarSharing

1530618390dsc08318.jpeg.

LEBACH. Dank einer Fahrzeugspende des Sparvereins ist das Projekt CarSharing jetzt auch in Lebach vorzufinden.

In einer Familie, in der Menschen leben, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, taucht öfter das Problem des Transports auf. Ein Familienausflug, ein Arztbesuch, ein Urlaub - alles ist schwieriger mit einem Rollstuhl. Viele Familien können sich ein Auto, das für den Rollstuhltransport geeignet ist, nicht leisten.

Hier springen nun die Stiftung Rückhalt und die Stiftung Parität ein: In einem gemeinsamen Projekt verleihen sie unentgeltlich Fahrzeuge, die speziell dafür ausgerüstet sind, Personen im Rollstuhl zu transportieren.

Möglich wird das Projekt unter anderem durch den Sparverein Saarland e.V., der die Fahrzeuge gestiftet hat. Ebenso wird das Projekt vom Landesamt für Soziales unterstützt.

Mit ihrer Hilfe werden nun in Saarbrücken drei Fahrzeuge und in Neunkirchen zwei Fahrzeuge bereitgehalten. Ganz neu ist der Standort Lebach, wo seit Apil ein Peugeot für die Nutzer zur Verfügung steht.

Am 27. Juni 2018 wurde das Fahrzeug in Lebach der Öffentlichkeit präsentiert. Im Beisein von Cornelia Hoffmann-Bethscheider, Vorsitzende des Sparvereins Saarland e.V., Stefan Funck vom Landesamt für Soziales und Gaby Schäfer von der Stiftung Rückhalt, sowie geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft gab die Stiftung Rückhalt den Startschuss für das neue Fahrzeug.

Infos und Fotos gibt es auf www.carsharing-saar.de.

zurück

Sie möchten GewinnSparer werden?

Gewinnsparer werden Hier anmelden
Unsere kostenfreie Hotline erreichen Sie unter
0800 1100 300

Wichtige Hilfe im Saarland
Spendenaufkommen aus dem GewinnSparen 2019 bisher:
8
6
2
.
0
4
0
Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über die aktuellen Gewinnzahlen der Ziehungen und über Sonderauslosungen.